Störfelder

 

Ein unbelaster Wohnraum - Ort  ist der Grundstein

für

ein harmonisches und gesundes Leben

 

Verstrahlte Wohnräume, Schlafplätze und Büros durch  Erdstrahlen, Strahlen aus Wasseradern, Verwerfungen, Kreuzungen des Globalgitternetzes und Currynetzes, Elektrosmog stören und machen krank.

In den letzten Jahrzehnten greift der Mensch zunehmend mit künstlichen elektromagnetischen Feldern ein. Und das ohne ausreichende Kenntnisse über die Zusammenhänge und Folgen.

1.Bei Erdstrahlen handelt es sich um elektromagnetische Strahlenquellen. Man unterscheidet folgende Typen von Erdstrahlen: Wasseradern, Erdverwerfungen, Curry-Netze und Hartmann-Gitter.

2.Eine weitere Störquelle ist der Elektrosmog. In mehreren Studien wurde festgestellt, dass Menschen, Pflanzen und Tiere in hohem Maße empfindlich auf Elektrosmog, z.B. TV. Handy... reagieren.

3.Ein dritter Bereich sind die Strahlen von Funkmasten – die genannteHochfrequenzstrahlung.

Bereits seit langer Zeit ist bekannt, dass viele chronische Leiden mitradiästhetischen Belastungen in den Häusern in Verbindung gebracht werden können.Wenn Sie  in Ihrer Wohnung - Büro sich nicht wohlfühlen oder nicht gut schlafen können, oft müde oder gereizt sind, kann das verschiedene Ursachen haben; Spuk oder und Störfelder. Eine davon ist beispielsweise eine Kreuzung zweier Wasseradern tief in der Erde unter ihrem Bett. Eine solche Kreuzung kann, wenn man Jahre auf ihr schläft, nicht nur unruhigen Schlaf sondern auch Krebs, MS und andere Krankheiten erzeugen - dessen sind sich alle Radiästheten einig.

 

Mögliche Anzeichen von Strahlungsbelastungen sind:

  • Schlechtes bzw. unruhiges Schlafen.
  • Müdigkeit auch nach langem Schlafen.
  • Tendenz zu Nervosität und Gereiztheit.
  • Konzentrationsschwäche.
  • Leichte bis schwere Muskelverspannungen.
  • Chronische Rückenschmerzen.
  • Rheuma.
  • Gicht.
  • Depressionen.
  • Tumore.

 

Doch Sie können meist Abhilfe schaffen, mittels einem Rutengang, kann feststellt werden, ob und wo Wasseraden, Erdstrahlen aus Verwerfungen oder Gitternetzkreuzungen etc. liegen. 

Zusätzlich können dank modernster Messtechniken Elektrosmog - Strahlungen aufgespürt werden und anschließend mittels Neutraliesierungsplatten, neutralisiert werden. 

 

 

 

 

Zurück